F-Secure TOTAL Security und VPN 2019
F-Secure Total

F-Secure TOTAL Security und VPN 2019

F-Secure Total

Virenschutz, Datenschutz und generelle Sicherheit beim Surfen sind so aktuell wie nie. Nicht erst seit Snowden. Doch welche Software nimmt man bzw. vertraut man? Da ich absolut kein Crack bin, muss ich mich da auf die Versprechen der Anbieter verlassen. Was also kann die Software?

  • Prüfung und Schutz vor Viren, Spyware und anderer Malware
  • Stoppt Hacker und Identitätsdiebe
  • Schutz für Kinder vor unerwünschten Inhalten
  • Schutz vor allen Online-Gefahren
  • Schutz für Online-Shopping- und Banking-Transaktionen
  • Schutz auf allen Geräten, sowie persönlicher Inhalte auf Android-Smartphone und -Tablet
  • Lokalisation und Schutz persönlicher Daten eines verloren gegangenen bzw. gestohlenen Gerätes
  • Verhinderung von unerwünschten Anrufen und SMS/MMS-Nachrichten
  • Schutz vor Apps, die möglicherweise private Informationen verbreiten
  • Schutz vor Online-Tracking, -Profiling, Phishing-Seiten und sicher im öffentlichen WLAN

Je mehr Schutz umso besser, oder? Oder bremst zuviel das System aus?

Meine Ausgangsvoraussetzung:

1 Laptop und 2 Handys (IPhone) wollen geschützt sein. Das Plugin VPN find ich super spannend, um meine Identität auf „einfache“ Weise zu schützen.

Installation: War sowohl auf dem Handy als auch auf dem PC mega easy.
Es gibt diverse Apps/Programme:

  • F-Secure Safe (schützt Sie und die persönlichen Daten während des Surfens)
  • Freedome VPN (ändert den virtuellen Standort)
  • KEY Passwort Manager (speichert die Passwörter, PINs und Anmeldedaten in einer sicheren App)
  • SENSE (Kombination aus Sicherheitsrouter, App für erweiterte Sicherheit und branchenführendem Cloud-Schutz)

Ich habe mich dazu entschlossen, nur 2 Apps/Programme davon zu installieren: F-Secure Safe und Freedome VPN. Die Benutzeroberfläche beider Apps/Programme ist sehr übersichtlich gestaltet und im Prinzip selbsterklärend. Im Endeffekt muss man einfach hoffen, dass sie das machen, was sie versprechen.

Freedom VPN: hier kann man verschiedene verschleierte Standorte in: Europa, Nordamerika, Asien und Ozeanien wählen.
Beim Standort Mexiko hatte ich das Problem, dass das Handy im Netz, wesentlich langsamer wurde. Auf diversen Seiten, z.B. idealo.de kommt man nicht ohne Probleme drauf. Die Seite fordert einen auf, via reCAPTCHA zu bestätigen, dass man kein Roboter ist. Wen das und das langsamere Netz nicht stört, ist mit der App gut aufgehoben. Was aktuell geschützt wird, zeigt die App immer an.

Für mein Notebook habe ich dieselben beiden Programme wie auf dem Handy installiert. Was mich hier beim F-Secure Safe stört: es gibt einen Banking-Schutz. Also sobald ich einen Bank-Seite aufrufe (z.B. Commerzbank) wird dieser Schutz aktiviert (es werden damit einige Webseiten und Anwendungen während der Sitzung blockiert). Soweit so gut, aber dieser Schutz plöppt auch manchmal auf, wenn ich keine Banking-Site besucht habe und somit wurden dann wieder andere Seiten blockiert. Dafür muss das Pop-up Menü aufgerufen werden und der Banking-Schutz deaktiviert werden. Das nervt ab und an.

Aufgrund der 3 kleinen „negativ“ Punkte gebe ich der Software 4 von 5 Sternen, da sie mich nicht erheblich stören.
Also klare Empfehlung:

Schreibe einen Kommentar

6 + vierzehn =

Menü schließen