Fairy Ultra Plus

fairy

Dank For me: durfte ich (Uta) und trnd.de (Sabrina) das Spülwunder Fairy Ultra Plus testen. Wenn man den Werbespots glauben schenken darf, ist kein Spülmittel ergiebiger als Fairy und wird als „Kleines Wunder gegen Fett“ bezeichnet. Ralf Zacherl ist der Markenbotschafter im TV. Na ein Koch muss es doch wissen ;-).

In meinem Botschafterpaket (for me:)  war folgender Inhalt:

  •   1x Fairy Ultra Plus 500 ml
  •   7x Schwämme
  • 20x Rabattcoupons
  •   1x Spülmeisterzertifikat
  • Marktforschungsunterlagen

fairy-set

Die zur Verfügung gestellten Unterlagen von trnd.de haben mir noch besser gefallen, da es hier Proben zum Verteilen gegeben hat:

Fairy ist ein Konzentrat, bedeutet: man braucht nur eine geringe Menge zum spülen. Herkömmliche Spülmittel in unkonzentrierter Form enthalten weniger fettlösende Stoffe pro ml und haben eine schwächere Fettlösekraft.

Normalerweise lasse ich Wasser ins Spülbecken und schütte nach Augenmaß Spüli rein. Ums diesmal getreu der Dosierungsanweisung zu halten, habe ich wie folgt verwendet:

1 Spritzer (3 ml – 1x Teelöffel) pro 5 Liter Wasser. Erst Wasser, dann Fairy. So verhindert man übermäßige Schaumbildung.

fairy-flasche fairy-ruckseite fairy-menge

 

 

 

 

 

 

 

Ein kleiner, aber feiner Spülberg hat sich angehäuft:

spuelberg

Was soll ich sagen? Es ist alles tadellos sauber geworden. Ich hab keinerlei Beanstandungen. Die Menge an Fairy hat für meinen Spülberg auf jeden Fall gereicht! Gerade vom Backen, bleiben ja immer Fettreste (Butter) hängen, die sich dann gerne in den Schwamm setzen. Aber hier hatte das Fett keine Chance.

Leider habe ich es auch geschafft, Milch in einem Kochtopf anzubrennen ;-(. Jede Hausfrau weiß: oh Backe …. Vl. hab ich ja Glück und Fairy packt das …. Leider nein. Also doch kein Zaubermittel ;-). Hausfrauentrick mit Backpulver hat dann zum Erfolg geführt.

Fazit: normale Spülberge packt Fairy locker. Man braucht wirklich sehr wenig davon, hält also bei uns extrem lange!

Was mir aber negativ aufstößt: Fairy hat die Verpackungsgröße geändert. Vorher in 450 ml Flasche – jetzt mit viel Werbung: neue Größe, mehr Inhalt auf 500 ml. Ich habe dazu in den letzten Tagen noch ein Bericht von der Stiftung Warentest gelesen. Fairy wurde in diesem Monat zur „Mogelpackung des Monats“ gekürt!!! 450 ml kosteten vorher 1,19 € für 50 ml mehr, darf der Verbraucher jetzt stolze 1,99 € zahlen. Das ist ein Aufpreis von 50 % !!!

Hinweis: der Verbraucherzentrale: Bereits 2012 änderte Procter & Gamble (P&G) die Füllmenge für das Hand-Spülmittel FAIRY, damals allerdings von 500ml auf 450ml, der Preis stieg trotzdem. Nun wird die Füllmenge zwar wieder von 450ml auf 500ml erhöht, doch der Preis steigt um 50,57%. Für mich, kommt aus diesem Grunde, ein Kauf von Fairy nicht mehr in Frage.

Wer Amazon pantry Kunde ist, kann Fairy hier besonders preisgünstig kaufen: Fairy Ultra Plus

Mein FAZIT: Neutral

Schreibe einen Kommentar

dreizehn − zwölf =

Menü schließen